[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Infonavigation springen (Accesskey 4)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Projekte. Events. Tag des Sports 2017. Neue Geschäftsführerin.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Neue Geschäftsführerin

zurück

Seit 1.8.2016 ist Bettina Kratzmüller die neue Geschäftsführerin von 100% Sport. 

Untenstehend finden Sie eine kurze Vorstellung und Biographie der neuen Geschäftsführerin. 

Liebe Genderbeauftragte, liebe VertreterInnen der Dach- und Fachverbände und Institutionen, liebe Interessierte an Sport- und Gender-Themen, 

Ich freue mich, mich Ihnen als neue Geschäftsführerin von 100% Sport vorstellen zu dürfen. Mein Name ist Bettina Kratzmüller und einige von Ihnen/Euch kennen mich bereits von den letzten Gendertagungen, von der „Sport- und Medien“-Sportstrategie-Arbeitsgruppe, den Workshops des TrainerInnenmoduls „Chancengleichheit und Gleichstellung im Sport“, den Jours-Fixes der österreichischen Sportfachverbände oder aus dem Bereich des Behinderten- oder Bogensports. In all diesen Gebieten habe ich als Gender- und Para-Archery-Beauftragte den Österreichischen Bogensportverband ÖBSV vertreten, bei dem ich momentan als Vorstandsmitglied den Bereich Breitensport (Indoor/Outdoor/Feld) betreue.

Sport und Genderthemen begleiten mich bereits mein ganzes Leben lang. Als Jugendliche war ich erst begeisterte Orientierungsläuferin, dann habe ich als Ruderin den Wörther See unsicher gemacht und an Regatten im In- und Ausland teilgenommen – im Damen- und auch Mixed-Team-Bereich. Bei meinem Ruderverein habe ich bereits als 17-Jährige neben dem bereits bestehenden Amt des Sportlervertreters zusätzlich das der Sportlerinnenvertreterin eingeführt. Im Fahrwasser meiner Kinder begann ich dann als Erwachsene mit dem Bogenschießen. Während der letzten Jahre habe ich mich hier auf meine Tätigkeit als Schiedsrichterin konzentriert und bin seit 2015 als erste weibliche österreichische Bogensport-Kontinentalschiedsrichterin europaweit im Einsatz.

Sportgeschichte und Gender, das waren zwei meiner Schwerpunkte als Studentin und Wissenschaftlerin (Klassische Archäologie). Ich hatte das Glück, mit der deutschen Archäologin Erika Simon, der Grande Dame der Klassischen Archäologie, eine Förderin zu einer Zeit gehabt zu haben, als es den Terminus „Mentorin“ noch gar nicht gab – ihr verdanke ich sehr viel. Da ich lange ein Leben als Alleinerzieherin (eine 19-jährige Tochter, zwei Söhne, 17 und 10 Jahre alt) geführt habe und jetzt in einer guten Beziehung lebe, liegt mir besonders das Thema „Vereinbarkeit von Familie, Arbeit und Sport“ sehr am Herzen.

Vom Gender-thematischen Background her habe ich sehr viele negative, aber noch mehr positive Dinge erlebt – und freue mich darauf, meine Erfahrung dem Verein 100% Sport und dem österreichischen Sport insgesamt zur Verfügung stellen zu dürfen.


Mag.a Dr.in Bettina Kratzmüller

Neue Geschäftsführerin

zurück